09.03.02 10:24 Uhr
 1.678
 

Trotz Insolvenz: Elsa stellt neue Grafikkarte vor

Zwar steht die Grafikkartenschmiede Elsa kurz vor dem Zusammenbruch der Firmenexistenz, dennoch stellte Elsa heute drei neue Grafikkarten mit den Namen Quadro4 750XGL, Quadro4 900XGL und Quadro4 550 XGL vor.

Die 750XGL ist mit 128 MB DDR SDRAM ausgestattet, der mit 550 MHz Speichertakt betrieben wird und kostet 1198 €. Die andere Highend Karte ist ebenfalls mit 128 MB ausgestattet jedoch mit 650 MHz Speichertakt ausgerüstet.

Diese beiden Karten sind für den Profi-Bereich gedacht.
Die 550XGL ist für Einsteiger auf dem Grafiker-Markt gedacht und basiert in ihrer Bauart auf der Elsa Synergy III und kostet 528 €.
Alle Karten sind ab Mitte April im Fachhandel erhältlich.


WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Insolvenz, Grafik, Grafikkarte
Quelle: www.hartware.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?