09.03.02 10:20 Uhr
 13
 

Kohls Stasi-Akten bleiben unter Verschluss

Das Bundesverwaltungsgericht entschied am Freitag in Berlin, dass Kohls Stasi-Akten doch nicht veröffentlicht werden dürfen. Es stimmte damit mit dem Urteil vom Berliner Verwaltungsgericht im letzten Sommer überein.

Die Stasi war im Besitz von über 7000 Zetteln illegal beschaffter Informationen über Altkanzler Helmut Kohl. Davon wollte die Stasi-Unterlagenbehörde ca. 2500 veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stasi
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?