09.03.02 07:41 Uhr
 48
 

Nach Stasi-Akten-Urteil: PDS fordert gleiches Recht für alle

Wie SternShortnews berichtete, dürfen die Stasi-Akten über Altkanzler Kohl nicht herausgegeben werden.

In einer Erklärung ließ der PDS-Fraktionschef Roland Claus verlauten, dass vor dem Gesetz alle gleich seien und was Recht für Kohl sei, müsse nun auch für alle gelten.

Ziel dieser Äußerung ist es, die Verwendung der Stasi-Akten gegen Personen allgemein zu beenden.
Die Aussage kommt zu einem delikaten Zeitpunkt, da die neuen Berlin-Senatoren demnächst überprüft werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tyrinor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urteil, Recht, Stasi
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?