09.03.02 00:49 Uhr
 90
 

F1: Ferrari verbessert mit dem F2002 den Rundenrekord in Mugello

Ferrari setzte am gestrigen Freitag die Testreihe mit dem Vorjahresboliden und dem neuem F2002 fort. Luca Badoer testete dabei erneut den F2002 in Mugello. Dabei stellte er einen neuen Rundenrekord auf. Er fuhr eine Zeit von 1.22,016 Minuten.

Damit unterbot er den alten Streckenrekord, aufgestellt von Rubens Barrichello, um eine Zehntelsekunde. Badoer fuhr erneut eine Renndistanz, die ohne Probleme beendet werden konnte.

Luciano Burti hingegen testete in Fiorano den alten F2001. Für seine schnellste Runde benötigte er 0:58,885 Minuten. Er war damit nur geringfügig langsamer als Michael Schumachers Streckenrekord.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Runde
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?