09.03.02 00:02 Uhr
 869
 

Harry Potter - Vorlesungen im schwedischen Rundfunk verboten

J.K. Rowling, die 'Erfinderin' von Harry Potter, hat den schwedischen Radios das Verlesen ihrer Bücher untersagt.

In Schweden sind solche Lesungen gegen nachträgliche Zahlung von Tantiemen erlaubt. Nur durch ausdrückliches Verbot des Autors kann dieser es verhindern.

Die Agenten der Autorin waren höchst überrascht und konnten diese Praxis nicht glauben. Sie erfuhren davon, als der Radiosender die Tantiemen überweisen wollte.


WebReporter: its me
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Harry Potter, Rundfunk, Schwedisch, Vorlesung
Quelle: de.fashion.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?