08.03.02 23:45 Uhr
 56
 

USA befürworten Verhandlungen zwischen der UNO und dem Irak

Wie der amerikanische UN-Botschafter verlautbaren ließ, würden die USA weitere Gespräche zwischen dem UN-Generalsekretär Kofi Annan und dem irakischen Außenminister bezüglich der Rüstungskontrolle im Irak begrüßen.

Für den Fall, dass der Irak die UN-Rüstungsinspektoren nicht wieder einreisen lässt, hat der US-Präsident bekanntlich 'Konsequenzen' für das zur 'Achse des Bösen' zählende Land angekündigt.

Der UN-Generalsekretär beabsichtigt, den UN-Inspektoren die Wiedereinreise in den Irak zu ermöglichen, um so einer US-Intervention zuvorzukommen.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Verhandlung, UNO
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?