08.03.02 22:45 Uhr
 85
 

Kanadas neue U-Boote undicht - Pannenserie überschattet Testfahrt

Kanada hat sich vier U-Boote in Großbritannien zu besonders günstigen Konditionen gekauft. Der Haken: Bereits bei der ersten Testfahrt lief Wasser in eines der U-Boote.

Es habe zwar keine Gefahr bestanden, so ein Commander, doch das Wasser hatte die Hydraulik für den 'Schnorchel', der für Frischluftzufuhr sorgt, lahmgelegt und man beschloss umzukehren und das Problem beheben zu lassen.

Wie der Zufall es wollte legte noch jemand den falschen Hebel um und flutete ein versiegeltes Batterie-'Lager' mit 530 Gallonen Salzwasser, dass mit Joghurtbechern 'abgepumpt' werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schauwi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Panne, Kanada
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?