08.03.02 21:53 Uhr
 58
 

EU-Mitgliedschaft: Das türkische Militär befürchtet Machtverlust

Innerhalb des türkischen Militärs mehren sich die Gegner einer möglichen Mitgliedschaft der Türkei in der EU. Es wird davon ausgegangen, dass das Militär um seinen großen Einfluss fürchtet, den es auf die Politik der türkischen Regierung hat.

General Tüncer Kilinc, Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates, ist der Meinung, dass die Türkei von der EU bisher keine Hilfen bekommen hat und dass die Türkei sich doch eher in Richtung Russlands oder des Irans hin orientieren sollte.

In der Koalitionsregierung unter dem Ministerpräsidenten Bülent Ecevit ist schon vorher ein Streit um die mögliche Mitgliedschaft in der EU ausgebrochen. Kern des Streites ist die Forderung nach einer Volksabstimmung zur EU-Mitgliedschaft.


ANZEIGE  
WebReporter: Petero
Quelle: www.taz.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?