08.03.02 17:35 Uhr
 50
 

Rebellierender Kokainsüchtiger von Polizei festgenommen - tot

Am Freitagmorgen wurde die Polizei zu einem Einsatz in einer Wohnung in Hamburg gerufen. Der Anlass war eine Rauferei in der Wohnung. Ein 39-Jähriger hatte Kokain zu sich genommen und war kurz ohnmächtig geworden.

Als er wieder aufwachte, fing er an um sich zu schlagen. Die Beamten setzten Reizgas ein, um den Mann anschließend zu überwältigen und zu fesseln. Der 39-Jährige bekam plötzlich Krämpfe und starb noch in der Wohnung.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Kokain, Rebell
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?