08.03.02 17:35 Uhr
 50
 

Rebellierender Kokainsüchtiger von Polizei festgenommen - tot

Am Freitagmorgen wurde die Polizei zu einem Einsatz in einer Wohnung in Hamburg gerufen. Der Anlass war eine Rauferei in der Wohnung. Ein 39-Jähriger hatte Kokain zu sich genommen und war kurz ohnmächtig geworden.

Als er wieder aufwachte, fing er an um sich zu schlagen. Die Beamten setzten Reizgas ein, um den Mann anschließend zu überwältigen und zu fesseln. Der 39-Jährige bekam plötzlich Krämpfe und starb noch in der Wohnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Kokain, Rebell
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?