08.03.02 16:46 Uhr
 2.143
 

CreativeLabs und der Nepp am Kunden mit dem Soundblaster Audigy

Der renomierte Soundkarten-Hersteller CreativeLabs scheint den Kunden ganz schön aufs Korn genommen zu haben.

Ein Experte aus China oder Taiwan behauptet nämlich, dass die Sounblaster Audigy Karte in Wahrheit den gleichen Chip(EMU10K1) verbaut hat, wie der Vorgänger Soundblaster Live.

Einzig die unterschiedlichen Fertigungsprozesse des Chips machen den Größenunterschied aus und außerdem besitzt die Audigy-Karte ein Firewire-Interface. Durch kleine Veränderungen der Treiber laufen selbst Audigy-Treiber mit der Live-Karte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, Sound, Creative
Quelle: www.k-hardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?