08.03.02 16:19 Uhr
 167
 

Browser Netscape beschnüffelt seine Kunden

In letzter Zeit ist es still geworden um den ehemals Browser-Giganten Netscape, doch nun kommen neue Informationen zu Tage, die den Browser als heftigen Schnüffler entlarven.

Sollte ein Anwender z.B bei Google eine Suchanfrage starten, so wird der Suchbegriff, die IP-Adresse des Nutzers und eine ID-Nummer an einen zentralen Server übergeben. Außerdem wird das Installationsdatum mitgeloggt.

Netspape Nutzern wird empfohlen nicht den Such-Button zu benutzen. Bei Eingabe der URL wird nichts mitgeloggt, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, Browser
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?