08.03.02 15:47 Uhr
 27
 

Kmart schließt 284 Kaufhäuser, streicht 22.000 Stellen, Aktie +17%

Die Kmart Corp., die zweitgrößte US-Kaufhauskette nach Wal-Mart Stores, meldete am Freitag, dass sie im Zuge ihrer Restrukturierung 284 ihrer 2.114 Kaufhäuser schließen und 22.000 ihrer rund 250.000 Stellen abbauen wird.

Bei den zu schließenden Niederlassungen handelt es sich um 271 reguläre Kaufhäuser und zwölf Supercenter in 40 US-Bundesstaaten sowie ein Kaufhaus in Puerto Rico. Durch die Schließungen erhofft man sich eine Cash-Flow-Steigerung von 550 Mio. Dollar.

Der Einzelhändler hat am 22. Januar Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt, nachdem er dem Druck der Konkurrenten Wal-Mart Stores und Target nicht mehr Stand halten konnte und nur extrem schwache Umsätze verbuchen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?