08.03.02 15:25 Uhr
 1.327
 

George Bush: Der Cowboy geht und der Narr kommt wieder

Vor dem 11.09. war die Publicity des US-Präsidenten Bush nicht die Beste. Selbst die Kritik im eigenen Land war kaum zu überhören. Doch damit ist es seit dem Terroranschlag vorbei. Bush, der Retter der Freiheit, findet allgemein Anerkennung.

Bevor er zum Präsident wurde, begleiteten ihn zwei Reporter auf seinen Wahlkampfreisen. Sie lernten Bush so gut kennen, wie es kaum jemanden möglich ist. Schliesslich wurde ein Buch veröffentlicht, das nun die Grundlage zu einem Film lieferte.

Der Film wird heute in Texas uraufgeführt. Was er offenbart, wissen nur wenige. Lediglich das Buch gibt einige Hinweise. Die Reporter erlebten Bush als ahnungslosen Unterhaltungsclown, der alles andere lieber tat als über Politik zu reden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Cowboy, Narr
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?