08.03.02 13:44 Uhr
 18
 

Entlassungen bei Fujitsu

Der japanische Chiphersteller kündigt an weitere 4000 Mitarbeiter zu entlassen. In welchen Werken diese Kündigungen anstehen, wurde seitens Fujitsu noch nicht bekanntgegeben.

Die mit Siemens in Beziehung stehende Firma erklärt dieses durch den erwarteten Rekordverlust von 2.9 Milliarden US Dollar.

Im laufenden Geschäftsjahr wird Fujitsu bereits 21.900 Arbeitsstellen streichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DocEvil
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?