08.03.02 13:13 Uhr
 173
 

Speicherpreise steigen weiter

Ulrich Schumacher, Chef der Siemens-Tochter Infineon, geht fest davon aus, dass die Speicherpreise weiter steigen werden. Bisher ist der Preis pro Chip von unter 1 Dollar auf bis zu 5,25 Dollar gestiegen.

Da Infineon sein Hauptgeschäft mit Speicherchips macht, ist Schumacher sehr zuversichtlich - was sich auch auf die Aktienkurse auswirkt. Auch Analysten gehen von steigenden Preisen aus, da die Lager der Computer-Hersteller leer sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilbur24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Speicher
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Flughafen BER wird erst 2018 eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?