08.03.02 13:03 Uhr
 1.666
 

Handy-Unterricht: Neues Nebenfach an deutschen Schulen

Um Schüler frühzeitig mit der mobilen Kommunikation vertraut zu machen, wird ab sofort an 16.000 Schulen das Nebenfach 'Handyunterricht' eingeführt.

Das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF), bestehend aus Mobilfunkbetreibern wie E-Plus, T-Mobile und Vodaphone, versorgt die Lehrer mit entsprechendem Unterrichtsmaterial. Schüler ab der siebten Klasse sollen in den Genuss dieser Neuerung kommen.

Laut Kultusministerium sind die Lehrkörper allerdings nicht zum Handyunterricht verpflichtet.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Handy, Schule, Unterricht
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?