08.03.02 11:43 Uhr
 1
 

WSJ: Maßnahmen von Krispy Kreme sollen Investoren-Vertrauen erhöhen

Der US-Nahrungsmittelkonzern Krispy Kreme Doughnuts Inc. hat sowohl innerhalb seines Vorstands als auch bei seinen Franchise-Investitionen Änderungen beschlossen, um das Vertrauen der Anleger zu erhöhen, so das Wall Street Journal am Freitag.

Chairman und CEO Scott Livengood zufolge wird das Unternehmen so schnell wie möglich zwei zusätzliche, außenstehende Mitglieder in seinen elfköpfigen Vorstand berufen, womit die Anzahl der Mitglieder, die weder Mitarbeiter noch Franchise-Besitzer sind, auf sieben ansteigt.

Laut der Zeitung hat der Konzern zudem 1,1 Mio. Dollar für 35 Management-Buyouts ausgegeben sowie rund 625.000 Dollar für Anteile an Franchise-Investmentgruppen, die Livengood und Vice Chairman John McAleer besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investor, Vertrauen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?