08.03.02 11:43 Uhr
 1
 

WSJ: Maßnahmen von Krispy Kreme sollen Investoren-Vertrauen erhöhen

Der US-Nahrungsmittelkonzern Krispy Kreme Doughnuts Inc. hat sowohl innerhalb seines Vorstands als auch bei seinen Franchise-Investitionen Änderungen beschlossen, um das Vertrauen der Anleger zu erhöhen, so das Wall Street Journal am Freitag.

Chairman und CEO Scott Livengood zufolge wird das Unternehmen so schnell wie möglich zwei zusätzliche, außenstehende Mitglieder in seinen elfköpfigen Vorstand berufen, womit die Anzahl der Mitglieder, die weder Mitarbeiter noch Franchise-Besitzer sind, auf sieben ansteigt.

Laut der Zeitung hat der Konzern zudem 1,1 Mio. Dollar für 35 Management-Buyouts ausgegeben sowie rund 625.000 Dollar für Anteile an Franchise-Investmentgruppen, die Livengood und Vice Chairman John McAleer besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investor, Vertrauen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?