08.03.02 11:27 Uhr
 1.351
 

Flüssige Verpackung als perfekte Hülle

Forschern ist es gelungen, einen Wassertropfen mit einer Hülle aus Olivenöl zu versehen. Dabei nutzen sie die Eigenschaft, dass Wasser und Öl keine Bindung eingehen. Der innere Tropfen kann einen Durchmesser von 150 Nm bis 10 µM einnehmen.

Um die flüssige Verpackung zu schaffen, werden beide Liquide durch eine Düse mit zwei konzentrischen Öffnungen geleitet. Dabei liegt an der Düse eine Spannung von 1000 V an. Diese Wirkt sich auf die Grenzbereiche zwischen Wasser und Öl aus.

So kann das Größenverhältnis von der Hülle zu ihrem Inneren exakt beeinflußt werden. Man bezeichnet diese als elektrohydrodynamische Methode. Sie wir Einsatz in der Arzneimittel- und Lebensmittelindustrie finden.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verpackung, Hülle
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?