08.03.02 10:54 Uhr
 307
 

F1: McLaren und BMW werden vermutlich gegen die Regeländerung stimmen

McLaren Mercedes und BMW Williams werden vermutlich bei der am 19. März geplanten Sitzung der Formula One™ Kommission ihre Stimmen gegen die Durchsetzung der Regeländerung bezüglich der Motoren nutzen.

Beide Teams betonen, dass diese Änderung nicht für das Jahr 2003 umzusetzen sei. Gleichzeitig warnen sie diese Regeländerung vorschnell zu beschliessen. BMW-Chef Mario Theissen würde jedoch eine Kommission begrüßen, die über diese Regel berät.

Sollten McLaren und BMW wirklich nicht für diese Regeländerung stimmen, benötigen sie jedoch noch Anhänger ihrer Meinung da McLaren und BMW nur 4 der 26 Stimmen besitzen. Jedoch reichen 18 Stimmen bereits aus, um diese Regeländerung zu beschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Regel, McLaren, Regeländerung
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?