08.03.02 09:27 Uhr
 534
 

F1: F2002 übersteht Renndistanz ohne Probleme - F2001 parallel getestet

Ferrari hat am gestrigen Donnerstag die Testarbeiten mit dem Vorjahresboliden sowie mit dem neuem F2002 fortgesetzt. Luca Badoer, der den F2002 testete, simulierte eine Renndistanz und fuhr 100 Runden ohne Zwischenfälle.

Seine beste Rundenzeit in Mugello betrug dabei 1.23,261 Minuten.
Luciano Burti hingegen setzte die Arbeit mit dem F2001 in Fiorano fort. Er fuhr 136 Runden mit einer schnellsten Runde von 0.59,591 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Problem, Distanz
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?