08.03.02 09:33 Uhr
 85
 

Auf Affen geschossen - Jugendlicher muss für 30 Tage ins Gefängnis

In Hillsboro (Oregon) wurde ein 18-jähriger Jugendlicher zu 30 Tagen Gefängnisstrafe verurteilt, da er auf einen geflohenen Affen geschossen hatte. Die Schimpansen-Dame Suzy und zwei Affen flohen aus einem Laden, wo man die Affen für Partys und TV-Werbung vermietet.

Der Richter sagte, dass er gerne ein härteres Urteil gefällt hätte, es jedoch nicht konnte, weil er durch die Strafempfehlung der Jury gebunden ist. 300 Personen hatten Briefe geschrieben, in denen sie eine längere Haftstrafe für den Täter gefordert hatten.

Unter Handlungsdruck durch die Briefeschreiber improvisierte Richter Gary Kramer und legte fest, dass der Schüler die Post der 300 Briefeschreiber eigenständig beantworten muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyroxx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.accessatlanta.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?