08.03.02 06:38 Uhr
 172
 

WTC: Nur noch 158 Personen vermisst, letzte Trümmer werden beseitigt

«Wir dachten, das wird ein Jahr in Anspruch nehmen», so Richard Sheirer, Chef der Notfall-Abteilung von New York.

Tatsache ist: Der letzte große Schuttberg, Teile des Südturms, ist erreicht. Die Trümmer haben noch eine Höhe von ca. 6 Etagen. Vermisst werden noch 158 Personen, wobei wohl 60% tot sein dürften, beim Rest wird von Tod-Vortäuschung etc. ausgegangen.

Bestätigt sind nach den Terroranschlägen vom 11. September 2.672 Todesopfer.
Als nächster Schritt, zurück zur Normalität, soll im April die West Street wieder geöffnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: its me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Person, Trümmer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?