08.03.02 00:53 Uhr
 115
 

Israelische Soldaten erschießen UNO-Mitarbeiter

Kamal Hamdan, langjähriger Helfer der Uno, wurde heute von israelischen Soldaten im Westjordanland erschossen. Hamdan arbeitete seit 15 Jahren unter anderem als Rettungsfahrer für verschiedene Organisationen der Uno.

Nach Angaben der Uno ist damit das erste Todesopfer unter ihren Mitarbeitern zu beklagen, seit der Konflikt erneut ausbrach.
Obwohl sein Krankenwagen eindeutig als Uno-Fahrzeug gekennzeichnet war, geriet er in den Kugelhagel israelischer Soldaten.

Für Hamdan kam jede Hilfe zu spät. Der Rettungsfahrer, der selbst kurz zuvor vergeblich versucht hatte einem Palästinenser zu helfen, verstarb sofort vor Ort, nachdem eine Kugel in sein Herz eindrang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Mitarbeiter, Soldat, UNO
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?