08.03.02 00:53 Uhr
 115
 

Israelische Soldaten erschießen UNO-Mitarbeiter

Kamal Hamdan, langjähriger Helfer der Uno, wurde heute von israelischen Soldaten im Westjordanland erschossen. Hamdan arbeitete seit 15 Jahren unter anderem als Rettungsfahrer für verschiedene Organisationen der Uno.

Nach Angaben der Uno ist damit das erste Todesopfer unter ihren Mitarbeitern zu beklagen, seit der Konflikt erneut ausbrach.
Obwohl sein Krankenwagen eindeutig als Uno-Fahrzeug gekennzeichnet war, geriet er in den Kugelhagel israelischer Soldaten.

Für Hamdan kam jede Hilfe zu spät. Der Rettungsfahrer, der selbst kurz zuvor vergeblich versucht hatte einem Palästinenser zu helfen, verstarb sofort vor Ort, nachdem eine Kugel in sein Herz eindrang.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Mitarbeiter, Soldat, UNO
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?