07.03.02 22:58 Uhr
 194
 

Die Glocken am Erfurter Dom müssen abgestellt werden

Der Erfurter Dom ist mittlerweile ungefähr 900 Jahre alt und zeigt nun schwerwiegende bauliche Schäden. Vor allem am Südturm sind Risse aufgetaucht, die eine Abschaltung der Kirchenglocken notwendig machen.

Diese sollen am 15. August zum letzten Mal läuten, bevor sie nach der Sanierung, die voraussichtlich bis Ostern 2004 gehen wird, wieder in Betrieb genommen werden können. Während der Sanierung soll der Dom zumindest teilweise geöffnet bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfurt, Dom, Glocke
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?