07.03.02 22:58 Uhr
 194
 

Die Glocken am Erfurter Dom müssen abgestellt werden

Der Erfurter Dom ist mittlerweile ungefähr 900 Jahre alt und zeigt nun schwerwiegende bauliche Schäden. Vor allem am Südturm sind Risse aufgetaucht, die eine Abschaltung der Kirchenglocken notwendig machen.

Diese sollen am 15. August zum letzten Mal läuten, bevor sie nach der Sanierung, die voraussichtlich bis Ostern 2004 gehen wird, wieder in Betrieb genommen werden können. Während der Sanierung soll der Dom zumindest teilweise geöffnet bleiben.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfurt, Dom, Glocke
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?