07.03.02 22:45 Uhr
 76
 

Im Restaurantkeller eine Blutlache mit Schafskopf

Die Beamten wollten ihren Augen nicht trauen: Im schmuddeligen Keller eines Restaurants in der Osloer Innenstadt fanden Sie eine Blutlache, die offenkundig von einer Schlachtung herrührte, mit einem Schafskopf mittendrin.

Bei weiteren Kontrollgängen in Osloer Restaurants entdeckten die Inspektoren geschmuggeltes Fleisch, rattenverseuchte Lagerräume und illegales Personal.

In einem Restaurant wurden die Vorräte sogar offen gelagert, wohl auch, weil der Kühlschrank nicht funktionierte: Er zeigte plus Siebzehn Grad Celsius. Neben geschmuggeltem Fleisch fanden die Inspektoren dort auch Rattengift.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Restaurant, Schaf
Quelle: www.aftenposten.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?