07.03.02 22:44 Uhr
 19
 

Keltische Funde erstmals in Basler Museum ausgestellt

Die Römer hielten die Kelten für ausgesprochene Trinker, Angeber und streitsüchtige Krieger. Doch dieses Bild entspricht nicht der ganzen Realität.

Vor 2100 Jahren bauten die Kelten in Basel eine Stadt nach Plan, die man sogar als fortschrittlich bezeichnen kann.

Diese keltischen Funde, die die Archäologen in den letzten Jahren im Basler Stadtgebiet gemacht hatten, werden nun erstmals ab Samstag im Historischen Museum von Basel gezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?