07.03.02 22:20 Uhr
 394
 

Boo.com: Biografie einer 200-Millionen-Euro-Pleite als Buch

'BooHoo' lautet der passende Titel eines neu erschienenen Buches, das die wohl spektakulärste Internetpleite rekapituliert. Autor ist der ehemalige Literaturkritiker Ernst Malmsten, einer der Gründer des Unternehmens.

In seinem Buch, das den Untertitel 'Eine Dot.Com Geschichte vom Konzept zur Katastrophe' trägt, schreibt Malmsten vom Aufstieg und Fall eines geplatzten Internet-Traums.

Das virtuelle Kleiderkaufhaus Boo.com zählte zu den vielversprechendsten Internetunternehmungen, bis es im Sommer 2000 Pleite ging und 200 Millionen Euro verbrannte. Die Pleite Boos läutete eine Krise in der gesamten Internet-Branche aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Buch, Pleite, Biografie
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?