07.03.02 22:20 Uhr
 394
 

Boo.com: Biografie einer 200-Millionen-Euro-Pleite als Buch

'BooHoo' lautet der passende Titel eines neu erschienenen Buches, das die wohl spektakulärste Internetpleite rekapituliert. Autor ist der ehemalige Literaturkritiker Ernst Malmsten, einer der Gründer des Unternehmens.

In seinem Buch, das den Untertitel 'Eine Dot.Com Geschichte vom Konzept zur Katastrophe' trägt, schreibt Malmsten vom Aufstieg und Fall eines geplatzten Internet-Traums.

Das virtuelle Kleiderkaufhaus Boo.com zählte zu den vielversprechendsten Internetunternehmungen, bis es im Sommer 2000 Pleite ging und 200 Millionen Euro verbrannte. Die Pleite Boos läutete eine Krise in der gesamten Internet-Branche aus.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Buch, Pleite, Biografie
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cranberries-Sängerin hinterließ kurz vor ihrem Tod Mailbox-Nachricht
In Algerien gefunden: Vermisste 16-Jährige wieder in Hamburg
Spott für Michael Wendler: Sixpack nur aufgemalt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?