07.03.02 22:13 Uhr
 14
 

Ostasiatische Lack-Kunst in Köln zu sehen

Ab dem 15. März wird das Kölner Museum für Ostasiatische Kunst eine Ausstellung mit Lack-Kunst zeigen, die einen stilistischen und geschichtlichen Überblick über solche Arbeiten ermöglichen soll.

Gezeigt werden 180 Stücke aus China, Japan und Korea und diese umfassen einen Zeitraum von drei Jahrtausenden. Die ausgestellten Stücke machen auch die gesellschaftlichen, religiösen und modischen Entwicklungen der Kunstart in diesen Ländern deutlich


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Kunst, Lack
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?