07.03.02 22:12 Uhr
 1.584
 

Sie lebte 20 Jahre im Auto - Obdachlos, weil Stadt es abschleppte

Seit rund 20 Jahren war ein Ford Consul von 1960 die Wohnung der 60-jährigen, arbeitslosen Klavierlehrerin Ann Naysmith. Jetzt ist sie obdachlos. Die Stadtväter von London ließen das Gefährt abschleppen.

Als sie zu dem Platz kam, wo sie das Auto vor 20 Jahren geparkt hatte, brach sie in Tränen aus, als sie bemerkte, dass es nicht mehr dort war. Die Stadtväter gaben als Begründung an, dass man sich Sorgen um die Frau machte.

Derzeit ist noch nicht klar, ob die Frau ihre Behelfswohnung wiederbekommt. Die Stadt denkt darüber nach, ihr als Ersatz eine Wohnung zu besorgen.


WebReporter: Sensation
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Auto, Stadt, Obdachlos
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?