07.03.02 22:24 Uhr
 224
 

Kirch-Gruppe will Deutsches Sport Fernsehen verkaufen

Die Finanzkrise Leo Kirchs scheint immer weitere Kreise für das Medienunternehmen Kirch-Gruppe zu ziehen. Laut Informationen der Süddeutschen Zeitung ist der jüngste Plan das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) zu veräußern.

Des Weiteren plane Kirch auch die Beteiligungen am Homeshoppingsender HOT zu verkaufen. Dies seien Schritte, um das finanziell gefährdete Unternehmen zu stabilisieren.

Gemeinsam mit einigen kleinen Lokalsendern fährt der Sportsender kontinuierliche Verluste ein. Die Kirch-Gruppe möchte den Sender daher so schnell wie möglich loswerden.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Sport, Fernsehen, Gruppe
Quelle: www2.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?