07.03.02 19:04 Uhr
 65
 

Passives Abseits: Mehrheit der Kapitäne für Aufhebung der Regelung

In einer Umfrage des Fußball-Fachmagazins 'kicker' unter den Spielführern der 18 Bundesligisten haben zehn Profis für eine Abschaffung der umstrittenen Regelung gestimmt. Weiteren zwei Mannschaftsführern ist dies eine Überlegung wert.

Stefan Reuter (Dortmund) ist für die Abschaffung der Regel, da er die alte Richtlinie 'Abseits ist Abseits' für besser hält. Jens Nowotny (Leverkusen) ist der Meinung:'Das passive Abseits kompliziert eine sowieso schon komplizierte Regel noch mehr.'

Für eine Beibehaltung der in der Saison 1995/96 eingeführten Regelung votiert unter anderem der Pole Tomasz Waldoch (Schalke 04): 'Das müsste intensiv diskutiert werden. Deshalb bin ich momentan eher dafür, dass es so bleibt, wie es ist.'


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mehrheit, Regel, Kapitän, Regelung, Aufhebung
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?