07.03.02 18:32 Uhr
 527
 

Neuer Michelin-Reifen: Betroffene F1-Teams sollen selbst entscheiden

Wie bereits in SSN berichtet wurde, habe die Reifenwahl entscheidene Vorteile für den überragenden Sieg am vergangenen Wochenende für Ferrari beigetragen. McLaren und Williams habe mit Michelin-Reifen diesbezüglich den kürzeren gezogen.

Nun meinte der Rennleiter von Michelin, Pierre Dupasquier, es liege jetzt in der Hand der betroffenen F1-Teams, ob sie zukünftig auf den neuen Michelin-Reifen zurückgreifen wollen.

Es sei bisher noch nicht geklärt, ob die neuen Michelin-Pneus regelkonform seien, daher sollten die angesprochenen Rennställe selbst entscheiden, ob sie demnächst das Risiko einer Disqualifikation eingehen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Neuer, Reifen, Michelin
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?