07.03.02 18:32 Uhr
 527
 

Neuer Michelin-Reifen: Betroffene F1-Teams sollen selbst entscheiden

Wie bereits in SSN berichtet wurde, habe die Reifenwahl entscheidene Vorteile für den überragenden Sieg am vergangenen Wochenende für Ferrari beigetragen. McLaren und Williams habe mit Michelin-Reifen diesbezüglich den kürzeren gezogen.

Nun meinte der Rennleiter von Michelin, Pierre Dupasquier, es liege jetzt in der Hand der betroffenen F1-Teams, ob sie zukünftig auf den neuen Michelin-Reifen zurückgreifen wollen.

Es sei bisher noch nicht geklärt, ob die neuen Michelin-Pneus regelkonform seien, daher sollten die angesprochenen Rennställe selbst entscheiden, ob sie demnächst das Risiko einer Disqualifikation eingehen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Neuer, Reifen, Michelin
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo
Fußball: Hansi Flick nun Geschäftsführer von 1899 Hoffenheim
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel
Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?