07.03.02 18:11 Uhr
 5.128
 

USA ignorieren getötete Deutsche in Kabul fast völlig

Erst auf Seite 16 der Washington Post fand sich eine kurze Meldung über die zwei Deutschen und die drei Dänen, die bei einer Explosion in Kabul ums Leben kamen. Auch die New York Times berichtete nur im hinteren Teil kurz davon.

Die amerikanische Presse ignoriert den Vorfall fast völlig. Auf einer Pressekonferenz wenige Stunden nach dem Unfall erwähnte der US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld den Vorfall überhaupt nicht.

In Deutschland war der Vorfall dagegen vielerorts Top-Thema auf der Titelseite.


WebReporter: Owen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Deutsch, Kabul
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?