07.03.02 17:41 Uhr
 19
 

Drückermethoden in der Telefonwerbung für Sozialverein?

Der Bremer Verein „Janus“, der nach Eigenangaben soziale Ziele verfolgt, macht seinem Name alle Ehre: Mit Hilfe eines Call-Centers, das angeblich mit Drückermethoden arbeitet, soll Firmen Werbematerial angedient werden.

Dabei gehen die Telefon-Drücker mit den bekannten Methoden vor: Den sozialen Zweck nennen, Einwände schnell entkräften und möglichst bald zum Abschluss kommen – mit vorgegebenem Frage- und Antwortkatalog.

Beim „deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen“ kennt man Janus: Allerdings war es dem Verein bislang nicht möglich, mehr als eine Satzung zu schicken – und dies auch erst nach der dritten Aufforderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?