07.03.02 13:28 Uhr
 36
 

Illegale Praxis in Finnland: Flüchtlinge kommen in den Knast

Flüchtlinge, deren Herkunft oder Reiseweg unklar sind, dürfen zwar interniert, aber nicht gemeinsam mit Kriminellen in Gefängnisse gesteckt werden: Doch das ist die tägliche Praxis in Finnland – hier ist der Rechtsbruch offenbar die Regel geworden.

Begründet wird dies mit den fehlenden Unterbringungsmöglichkeiten. Sowohl die Mittel wie auch der Wille zu Änderungen seien vorhanden, sagte der zuständige Minister, aber es habe Einsprüche gegen ein Baugesuch für ein Internierungslager gegeben.

Finnlands Praxis wurde international heftig kritisiert, und zwar sowohl vom Hohen Kommissar für Flüchtlingsangelegenheiten bei den Vereinten Nationen wie auch die europäische Kommission für Menschenrechte kritisierten Finnland scharf.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Flüchtling, legal, Finnland, Praxis
Quelle: www.helsinki-hs.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?