07.03.02 13:19 Uhr
 373
 

Buch über hemmungsloses Sexverhalten in Frankreich schlägt hohe Wellen

Das Buch einer französischen Soziologin hat die 'Grande Nation' in helle Aufregung versetzt. Denn ihre einige Jahre andauernden Befragungen, quer durch alle Berufe, ergab eine gravierende Enttabuisierung seit den 70iger Jahren.

Die Kernaussage in ihrem Buch lautet: 'Getan wird, was gefällt.' Nicht nur delikates Essen und guter Wein ist jetzt bei den Franzosen angesagt, auch freizügigster Sex ist wie zur Zeit 'Ludwig des XIV' gang und gebe.

Vom Arzt bis zum Kloputzer fragte sie sich durch. Mit 3000 Frauen habe er Sex gehabt, rühmte sich ein Animateur.
Über die Rolle der Frau schreibt die Soziologin Janine Mossuz-Lavau: Wenn der Mann sexuell nachlasse, würde er einfach ausrangiert...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Buch, Welle
Quelle: infototal.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?