07.03.02 11:40 Uhr
 924
 

F1: Rubens und Ralf sind nur knapp an einer Strafe vorbei gekommen

Max Mosley, Präsident der FIA, erklärte in einem Chat von ITV, dass Rubens Barrichello(Ferrari) und Ralf Schumacher(BMW-Williams) Glück hatten, keine Strafe erhalten zu haben.

Beide Fahrer müssen sich jedoch in Malaysia nochmals treffen und über den Unfall sprechen.

Die FIA hätte zwar das Recht gehabt, die Entscheidung der Rennkommisare zu revidieren, jedoch hielt man deren Entscheidung nach Begutachtung des Video-Materials für in Ordnung.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe
Quelle: www.f1-plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?