07.03.02 11:40 Uhr
 924
 

F1: Rubens und Ralf sind nur knapp an einer Strafe vorbei gekommen

Max Mosley, Präsident der FIA, erklärte in einem Chat von ITV, dass Rubens Barrichello(Ferrari) und Ralf Schumacher(BMW-Williams) Glück hatten, keine Strafe erhalten zu haben.

Beide Fahrer müssen sich jedoch in Malaysia nochmals treffen und über den Unfall sprechen.

Die FIA hätte zwar das Recht gehabt, die Entscheidung der Rennkommisare zu revidieren, jedoch hielt man deren Entscheidung nach Begutachtung des Video-Materials für in Ordnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe
Quelle: www.f1-plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?