07.03.02 11:36 Uhr
 19
 

Amazon legt Rechtsstreit mit Barnesandnoble.com bei

Der Internet-Händler Amazon.com Inc. und der Online-Buchhändler Barnesandnoble.com Inc. haben in dieser Woche einen Prozess über Patentverletzungen beigelegt, so das Wall Street Journal am Donnerstag. Hierbei handelt es sich um die 'One-Click'-Technologie von Amazon.

In der von Amazon im Oktober 1999 eingereichten Klage wird Barnesandnoble.com laut dem WSJ vorgeworfen, illegal Amazon-Technologien kopiert zu haben, die es Kunden erlauben, mit einem Mausklick ohne die erneute Eintragung der persönlichen Daten zu einer Internetseite bzw. einem Shop zurückzukehren.

Der Zeitung zufolge hat die Klage zunächst heftige Proteste ausgelöst, da einige Kritiker der Ansicht waren, die 'One-Click'-Technologie wäre lediglich eine einfache Kombination bereits bestehender Internet-Technologien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Recht, Amazon, Rechtsstreit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?