07.03.02 10:40 Uhr
 11
 

Philipp Holzmann AG erneut in Krise - Verluste stark gestiegen

Nach Angaben des Handelsblatt hat der Baukonzern Philipp Holzmann im vergangenen Jahr erneut sehr hohe Verluste eingefahren.

Demnach beträgt der Verlust etwa 200 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg von 120 Millionen im Vergleich zum Jahr 2000. In Konsequenz zu dieses Zahlen wollen die betroffenen Gläubigerbanken erneut über den Verzicht auf Forderungen beraten.

Die Existenz des Unternehmens sei nicht gefährdet, so Experten. Der Gesamtschuldenbetrag der Philipp Holzmann AG beträgt nun 1,46 Milliarden Euro.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Verlust
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?