07.03.02 12:59 Uhr
 429
 

Update: Europäische Einheitspreise - Preiserhöhung für Autos

Die Einheitspreisstrategien von Opel und VW beginnen mit Einführung des neuen 'Vectra', bzw. 'Phaeton'.
Schrittweise sollen, jeweils mit Einführung eines neuen Modells, die Preise europaweit angepasst werden und ca. 2006 auf gleichem Niveau sein.

In diesem Angleichprozess befinden sich bereits Porsche, BMW und Mercedes-Benz.
Die Preise sind jedoch vor Steuern.
So hat Dänemark z.B. Neuwagensteuern von bis zu 218 Prozent.

Automobilkreise gehen davon aus, dass es dadurch statt niedriger Preise in Deutschland zu Preiserhöhungen in den anderen EU - Ländern kommt.


WebReporter: its me
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, Update, Einheit, Preiserhöhung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?