07.03.02 10:08 Uhr
 97
 

Betrug in Millionenhöhe aufgeflogen

Gegen einen 57-jährigen Bauunternehmer wurde unter dem Vorwurf der Insolvenz- Verschleppung und des Lieferanten- Betrugs ermittelt. Die Anklage hat sich im Rahmen der Ermittlung erweitert: Betrug in Höhe von rund 3 Millionen Euro.

Ähnlich wie bei der badischen Flow Tex spielte sich das Geschehen ab: der Angeklagte verkaufte die Geräte und zuletzt kaufte er sie völlig überteuert zurück. Finanziert wurde der Betrug durch Leasing- Firmen.

Mindestens sieben Betrügereien dieser Art wirft das Gericht dem Mann aus Bad Rappenau vor. Die Firma des Mannes wurde bereits 2000 verkauft und anschließend aufgelöst.


WebReporter: midnight man
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Betrug
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?