07.03.02 10:18 Uhr
 205
 

Kremp: Bush verlangt Unterwerfung

Vor einigen Tagen erschien in 'Die Welt' ein Artikel von H. Kremp, der über die erschreckenden Ziele der US Außenpolitik berichtet.
Demnach soll der 'Kampf gegen den Terror' zum Hauptthema der kommenden Jahrzehnte werden.

Hierbei könne es auch zum Einsatz von Nuklearwaffen kommen.
Nach dieser sogenannten 'Bush-Doktrin' gilt jeder Staat, der die Kriege der USA nicht mittragen will oder daran Kritik äussert, als potentieller Feind.

Kremp zufolge fordere diese Doktrin prinzipiell die Unterwerfung aller Staaten, über die Bush die Kontrolle zu erlangen sucht: die Staaten von Kaukasus bis Hindukusch, Saudi-Arabien, Iran, Indien und China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleinMatthias
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush
Quelle: www.zeit-fragen.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?