07.03.02 10:03 Uhr
 9
 

aap-Tochter erhält Marktzulassung für Knochenersatz-Granulat

Coripharm, eine Tochter des Biotechnologie-Unternehmens aap Implantate AG, erhielt die CE-Zulassung für ein Granulat auf Basis der Knochenkeramik Cerabone. Das Produkt ist gut verträglich und eignet sich zur Auffüllung kleiner Hohlräume in der Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie in der plastischen Chirurgie

Cerabone Granulat kann dem körpereigenem Knochenmaterial zugemischt werden und vergrößert die Menge des begrenzt verfügbaren patienteneigenen Materials, um Knochendefekte zu behandeln. Sein Porensystem ist im Aufbau und in der Struktur dem menschlichen Knochen ähnlich.

Das Marktvolumen für Knochenersatzmaterialien wird auf etwa 420,0 Mio. US-Dollar geschätzt. Rund die Hälfte entfällt auf die Auffüllung von Knochenverlusten durch körpereigenen Knochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Markt, Knochen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?