07.03.02 10:03 Uhr
 9
 

aap-Tochter erhält Marktzulassung für Knochenersatz-Granulat

Coripharm, eine Tochter des Biotechnologie-Unternehmens aap Implantate AG, erhielt die CE-Zulassung für ein Granulat auf Basis der Knochenkeramik Cerabone. Das Produkt ist gut verträglich und eignet sich zur Auffüllung kleiner Hohlräume in der Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie in der plastischen Chirurgie

Cerabone Granulat kann dem körpereigenem Knochenmaterial zugemischt werden und vergrößert die Menge des begrenzt verfügbaren patienteneigenen Materials, um Knochendefekte zu behandeln. Sein Porensystem ist im Aufbau und in der Struktur dem menschlichen Knochen ähnlich.

Das Marktvolumen für Knochenersatzmaterialien wird auf etwa 420,0 Mio. US-Dollar geschätzt. Rund die Hälfte entfällt auf die Auffüllung von Knochenverlusten durch körpereigenen Knochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tochter, Markt, Knochen
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?