07.03.02 09:38 Uhr
 15
 

Fotografin macht Karriere erst mit über 90

Die Fotografin Ré Soupault, die gegenwärtig in Freiburgs „Schwarzem Kloster“ gezeigt wird, schlug sich so durch: Mal mit Mode, mal mit Schriftstellerei oder Übersetzungen – berühmt aber wurde sie erst mit über 90 Jahren.


Als Entdeckung gefeiert wurde sie 1994 auf der Pariser Foto-Biennale mit zeitgeschichtlichen Bildern aus den Jahren 1934 bis 1942, eindringlichen Werken, die nur einer Sehweise entsprechen: ihrer eigenen.

Die Fotos entstanden während ihrer Reisen in alle Welt, und manche galten zunächst als verschollen: Während Rommels Einmarsch in Afrika konnte die Fotografien Kamera und Negative in Tunis nicht mehr mitnehmen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Karriere, Fotograf
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?