07.03.02 09:30 Uhr
 2.731
 

Zwangsversteigerung - "Wer mein Haus ersteigert, den bringe ich um."

Wer sein Haus ersteigern würde, den wolle er umbringen. So wird ein Düsseldorfer Hauseigentümer zitiert, dessen Haus beim Amtsgericht zwangsversteigert werden sollte.

8 Justizbeamte und 2 Polizisten mußten deshalb bei der Gerichtsverhandlung den Ablauf überwachen. Die Bankangestellte, zu der der Eigentümer die Sätze gesprochen hatte, kam erst gar nicht zu dem Gerichtstermin.

Nachdem den Kaufinteressierten ebenfalls die Bedingungen für den Erwerb mitgeteilt wurden, gab schließlich niemand mehr ein Gebot für das Haus ab.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Zwang
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?