07.03.02 08:55 Uhr
 6
 

UMS steigert Umsatz und Ergebnis beträchtlich

Die UMS United Medical Systems International AG, ein Anbieter medizinischer Versorgungskonzepte im Bereich Hightech-Medizin, konnte im abgelaufenen Jahr ihren Umsatz von 18,9 Mio. Euro in 2000 um 130,0 Prozent auf 43,4 Mio. Euro steigern.

Das EBIT kletterte auf Jahressicht von 1,5 Mio. Euro um 288,0 Prozent auf 5,9 Mio. Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 189,0 Prozent auf 11,2 Mio. Euro, nach 3,9 Mio. Euro im Vorjahr. Aufgrund von Sondereffekten belief sich der Jahresüberschuss auf 0,4 Mio. Euro.

Der positive operative Cashflow und ein hohen Bestand an Zahlungsmitteln ermöglichen der UMS Gruppe eine weiterhin starkes organisches Wachstum sowie die Umsetzung geplanter Akquisitionen im laufenden Geschäftsjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik