07.03.02 08:46 Uhr
 17
 

Afghanistan: Verletzte kommen nach Köln - heute zweite Pressekonferenz

Fünf deutsche und drei dänische Soldaten, die bei dem schweren Unfall in Afghanistan am Mittwoch schwer verletzt wurden, werden noch am Donnerstag von Usbekistan aus nach Köln geflogen.

Sie wurden bereits aus Afghanistan auf einen Truppenstützpunkt nach Usbekistan gebracht. Dort steht ein Airbus 310 bereit, der als fliegendes Lazarett genutzt wird.

Heute wird Verteidigungsminister Scharping nähere Informationen bei einer Pressekonferenz zum Unfall bekannt geben.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Afghanistan, Verletzte, Presse, Pressekonferenz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?