07.03.02 08:23 Uhr
 213
 

In 40 Jahren starben 5 Millionen Menschen in England am Rauchen

In den vergangenen 40 Jahren sind allein in Großbritannien 5 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens gestorben. Ärzte bezeichnen diese Tatsache als eine 'menschliche Tragödie'.

'Fünf Millionen, die es besser verdient hätten, starben früher, als sie es gemusst hätten.' erklärt Professor Sir George Alberti.

Er ist der Meinung, die englische Regierung hätte nichts oder nur wenig gemacht, um diese Todeszahl zu verhindern.


WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Million, Mensch, England, Rauch, Rauchen
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?