07.03.02 07:09 Uhr
 32
 

Rentner gehen studieren - als Gasthörer

Im Hörsaal 13 der Bielefelder Universität sitzen Menschen, die man hier nicht vermuten würde: Lauter Damen und Herren im höheren Alter, grau- oder kahlhäuptig, und was sie machen heißt Seniorenstudium.

Sie sind nicht wegen eines Studienabschlusses hier, ihnen geht es um das Wissen selbst – bestenfalls erhalten sie eine Teilnahmebescheinigung – und müssen dazu noch zahlen: Gasthörergebühren zwischen 12 und 100 Euro pro Semester.

Die Sache hat Erfolg, trägt sich finanziell und erfüllt auch noch einen zusätzlichen Zweck der Hochschule: Formal ist sie ja nicht nur für angehende Akademiker da , sondern soll laut Hochschulrahmengesetz die Wissenschaft auch durch Weiterbildung weiterentwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rentner
Quelle: die-zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?