06.03.02 23:46 Uhr
 184
 

Säugling "mit halbem Gesicht" - Gericht beschließt Behandlung

Großbritannien: Ein Neugeborenes ist mit einem so genannten 'halben Gesicht' auf die Welt gekommen. Es fehlten das rechte Ohr und das Auge, sowie die rechte Seite des Kiefers und der Nase.

Die Eltern weigerten sich, es diesbezüglich behandeln zu lassen, so dass es in Leeds zu einem Rechtsstreit kam.

Aber laut eines gerichtlichen Urteils vom letzten Sonntag wird nun aufgrund dieser körperlichen Behinderung das Baby in ärztliche Behandlung gegeben. Die Eltern gaben ihren Widerstand letztendlich auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Gesicht, Behandlung, Säugling
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?